Samstag, 29. Oktober 2016

Wie der Herr, ...

Qualis rex, talis grex  -  dies eine der vielen lateinischen Spruch-Weisheiten, mit denen wir, temporibus illis,  in unseren vortrefflichen Lateinstunden bekannt gemacht wurden: "Wie der Hirte, so die Herde".

Wie de Herr, so 's  Gscherr   -  das wäre die weniger elegante Pfälzer Version.

Sehr wahr.  Man sehe und vergleiche:

Hierzu mein Beitrag von vor zweieinhalb Jahren.


Hierzu lese man Diesen Beitrag von altmod.
Die verbalen Grobheiten des geschätzten Mitbloggers sollte man in diesem Fall ruhig in Kauf nehmen.  Sie sind mehr als berechtigt.

Es  ist  wohl   der vorläufige Tiefpunkt   katholischer dhimmitude*    (über  den lutherischen Amtsbruder  dürfen wir  hier  getrost  den gnädigen Mantel  des Schweigens  breiten),   den  der Primus inter pares  des deutsch-katholischen Episkopates   hier  gesetzt hat:   die Verleugnung des Kreuzes.  

Der Herr sei ihm gnädig.

________________________________________________________
*  d.h. "vorauseilende Unterwerfung" gegenüber dem Islam; zum Begriff siehe HIER. 



Aktueller Nachtrag: HIER !

Audiatur et altera pars:  HIER  -  muss man aber nicht ernst nehmen!



Montag, 24. Oktober 2016

Die Lösung!



Die Lösung
von Bertolt Brecht (1953) 

Nach dem Aufstand des 17. Juni 
Ließ der Sekretär des Schriftstellerverbandes
 In der Stalinallee Flugblätter verteilen,
Auf denen zu lesen war, dass das Volk
Das Vertrauen der Regierung verscherzt habe
Und es nur durch verdoppelte Arbeit
Zurückerobern könne.  Wäre es da
Nicht doch einfacher, die Regierung
Löste das Volk auf und wählte ein anderes ?



Na, jetzt wissen wir doch definitiv, woher unsere Staatsratsvorsitzende ihre Umvolkungs-Idee hat!

Ob der olle Brecht sich das hätte träumen lassen?
Hingegen wären der Walter U. und der Erich H. doch sicher stolz auf ihre Nachfolgerin,  oder?






Donnerstag, 20. Oktober 2016

Auf die Barrikaden !



Diesmal gilt es, nach Baden-Württemberg, den Kinderschändern auch in der Landesregierung von Hessen einen Schuss vor den Bug zu setzen.

Nicht zu fassen, zu welch korruptem Schweinestall die ehemals "Christlich"-"Demokratische" Union, nicht nur in Hessen, mittlerweile verkommen ist  -  oder vielmehr, was die derzeitige Staatsratsvorsitzende und ihr Politbüro aus ihr gemacht haben !

Zur Demo Für Alle:  Informationen HIER


Dienstag, 18. Oktober 2016

Roma Aeterna

S. Paolo fuori le Mura










Tempus fugit  -   drei Jahre sind schon wieder ins Land gegangen seit meiner (hoffentlich nur vorläufig) letzten Rom-Fahrt.

Zeit für einen dankbaren Rückblick.

Also habe ich meinen damaligen Reise-Bericht, der bisher auf zwölf verstreute Posts verteilt war, in einer bequemen Link-Liste zusammengestellt (siehe unten). 











Ruinen am Palatin  -    Haben Sie die Katze schon entdeckt?
 (zum Vergrößern anklicken!)


Die  -  für manchen wohl bis zum Überdruss abgedroschenen  -  sogenannten touristischen Attraktionen habe ich damals größtenteils bewusst übergangen und stattdessen versucht, einen unkonventionellen, persönlichen, die interessierten Leser, so hoffe ich, ansprechenden Blick auf die Ewige Stadt zu vermitteln.


Und hier meine Wanderwege durch die Roma Aeterna, Oktober 2013:
Ciao Roma 
Die Erde hat mich wieder
Die FSSP in Rom
Die FSSP in Rom (2)
Römische Impressionen
Sancta Maria ad Martyres
Römische Impressionen (2)
Santi Quattro Coronati
Römische Impressionen (3)
Römische Impressionen (4)
Gli uccelli di Roma
Arrivederci Roma




Samstag, 15. Oktober 2016

Schweigen

Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, und fünfzig, um schweigen zu lernen.
Ernest Hemingway