Samstag, 12. März 2016

Die Demokratie lebt!

Die AfD wird nach dem 13. März in acht von 16 Landtagen vertreten sein  -  ein beispielloser Siegeszug.  Ihr Erfolg speist sich aus bitteren Enttäuschungen von Wählern aus der Mitte der Gesellschaft.  Die Arithmetik der politischen Verhältnisse in Deutschland wird sich spürbar verschieben, die gesellschaftliche Linksdrift steht vor ihrem Ende.  Übrigens alles ein Zeichen der Lebendigkeit unserer Demokratie.
 
Dieter Stein, Chefredakteur der Jungen Freiheit
 in seiner JF-Kolumne vom 11.3.16




Nachtrag:  Einige höchst lesens-  und beherzigenswerte Gedanken zu der Frage, wen man gerade als Christ eigentlich wählen sollte, sind HIER zu finden.
 
 
 



Kommentare:

  1. Laß das bloß nicht Deinen Bischof lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Rücksichtnahme auf die politischen Positionen deutscher Bischöfe ist schon seit längerem sehr, sehr begrenzt ... ;-)

      Löschen