Dienstag, 7. März 2017

"Toleranz ..."

... ist die Tugend eines Menschen ohne Überzeugungen.

G.K. Chesterton


Mehr politisch-inkorrekte Provokation geht wohl kaum !

Das Zitat nebst einer "Eloge auf die Intoleranz" von Rino Camilleri ist im Original HIER, in deutscher Übersetzung HIER zu finden.



Kommentare:

  1. Habe ich das richtig verstanden? Denn:
    Toleranz ist das Ertragen dessen, das man (im allerweitesten Sinne) nicht mag,
    Akzeptanz ist das freudige Annehmen dessen (grob gesagt).

    Akzeptanz ist daher meiner Meinung nach das, was man nur ohne eigene Überzeugungen fertig bringt.

    AntwortenLöschen
  2. "Den Sünder lieben - die Sünde hassen": ich denke, als Christen brauchen wir eine gesunde Portion (gewaltfreier) Intoleranz gegenüber jeder antichristlichen Ideologie (z.B. Gender-Irrsinn). Die "Toleranz", die der Mainstream von uns fordert, ist nichts anderes als Kritiklosigkeit und letztlich Gleich-gültigkeit.


    AntwortenLöschen