Samstag, 7. Februar 2015

Fades Christentum


Bildquelle HIER

 Nur beim römischen Weltreich kann man sagen, dass die Kultur ein Faktor war.  Auch das Regime der Araber in Spanien war etwas unendlich Vornehmes:  die größten Wissenschaftler, Denker, Astronomen, Mathematiker, einer der menschlichsten Zeiträume, eine kolossale Ritterlichkeit zugleich.  Als dann später das Christentum dahin kam, da kann man nur sagen:  die Barbaren.  Die Ritterlichkeit, welche die Kastilier haben, ist in Wirklichkeit arabisches Erbe.  Hätte bei Poitiers nicht Karl Martell gesiegt:  Haben wir schon die jüdische Welt auf uns genommen  -  das Christentum ist so etwas Fades  -,  so hätten wir viel eher noch den Mohammedanismus übernommen, diese Lehre der Belohnung des Heldentums: Der Kämpfer allein hat den siebenten Himmel !  Die Germanen hätten die Welt damit erobert, nur durch das Christentum sind wir davon abgehalten worden.

Adolf Hitler,  28.8.1942

zit. nach: A. Hitler, Monologe im Führerhauptquartier 1941-1944.  Hrsg. W. Jochmann.  Hamburg 1980




Kommentare: