Samstag, 3. September 2016

Angst und bange

Wie peinlich sich ein Minister im Einzelfall benimmt, ist allein dessen Sache.  Es sei denn, es geht ums Grundsätzliche.  Das ist hier der Fall.  Das unsägliche Verhalten deutscher Spitzenpolitiker  -  aber auch etlicher Medien  -, die allesamt ihre klammheimliche Freude kaum noch verbergen können, sobald Hetzer und Kriminelle in ihrem Sinne agieren, lässt einen um unsere Demokratie angst und bange werden.
Wieder einmal ein trefflicher Kommentar (HIER) aus der Feder von Hans-Hermann Gockel auf Seite eins der Jungen Freiheit.
Bei besagtem Minister handelt es sich übrigens um dieselbe zwergenhafte Witzfigur wie im vorigen Post (HIER), und auch der Hintergrund ist der nämliche.



Kommentare: