Sonntag, 20. Mai 2012

Ein Fundstück ...

... vom Mannheimer Katholikentag:



Naja, bisschen krass formuliert, vielleicht.
Aber es ist schon was dran ...
Und  mir scheint sogar, da ist mehr "Aufbruch" (=Sprengkraft!) drin als in allen ZdK-Erklärungen zusammen!






Kommentare:

  1. OMG!
    Weißt Du was das heißt? Ein schönes neues Wort, das ich dieses Wochenende gelernt habe. Ich hatte einen Kommentar geschrieben zu eine besonders blöden Fernsehsendung, und eine junge Dame antwortete mir "OMG! Bist Du naiv!"
    Nach einigem Nachdenken kam ich ganz allein drauf, was das heißt (ohne zu googeln): Oh mein Gott! Wahrscheinlich so gesprochen: ooo mmaaaii goood!! Im Zusammenhang mit "ihre Sprache lassen sie verkommen" ist es mir eingefallen. Und nun habe ich mir überlegt, dass das doch eine Super Form des Stoßgebetes ist. Wenn Du das so leise vor Dich hinsagst: OMG - OMG - OMG - das erinnert ja schon sehr an das beliebt "OMMMM". Bloß das "G" stört. (*gg*) Aber da habe ich auch eine Lösung gefunden. Du weißt doch sicher, was "hdl" heißt. Da wurde mir übrigens erklärt, dass man das zu jedem Kumpel sagt, bzw. smst oder chattet. Im Gegensatz zu "ild". Das sagt man nur zu einem Menschen, mit dem man eine Beziehung hat und ist ernst zu nehmen. Noch intensiver kommt "ildüa" rüber. Das ist sozusagen schon ein Eheversprechen. (Du weißt doch was es heißt, oder?) Jedenfalls, um zum Thema zurück zu kommen, ich habe jetzt ein gaaanz feines Stoßgebet: Omgildüa. Das klingt sogar richtig melodisch und schön!
    Wehe Du sagst jetzt LOL!

    BB, gn8

    Mechthild

    AntwortenLöschen
  2. .. ich saach bloß äns: Ojessesnä! (Stoßgebet aus meiner Jugend, also gefühlte zwei Jahrhunderte alt!:-) ...

    Mit dem Gruß der Füchse: BB!

    AntwortenLöschen