Dienstag, 17. März 2015

Wer in der Demokratie schläft, ...

Sie tragen die Buchstaben der Firma  -
 aber wer trägt den Geist?
  
... der sollte sich nicht wundern, wenn er in einer Diktatur aufwacht !


Nebenstehende Karikatur aus dem Jahre 1927 (Bildquelle HIER)  möge uns an eine historische Situation erinnern, die der des Jahres 2015 vielleicht ähnlicher war, als uns allen lieb ist!



Denn  -  wie könnte dieses böse Erwachen im Jahre 2015 wohl aussehen?





 
 
 

Vielleicht so:
Mit dem Aktionsplan werden wir bestehende Benachteiligungen überall dort bekämpfen, wo Menschen aufgrund ihrer sexuellen Orientierung benachteiligt, angefeindet, schräg angeschaut oder angegriffen werden.
Die Unterstreichung stammt von mir.

Das Zitat stammt von Frau (?) Katrin Altpeter, Sozialminister_In  des Landes Baden-Württemberg.

Zu dem in Rede stehenden "LSBTTIQ-Aktionsplan" (ich hoffe inständig, dass ich keinen Buchstaben vergessen habe!) klicke man HIER und HIER.

Und im übrigen  -  ich weiß nicht, wie es dem Leser geht  -  fühle ich mich bei diesem Zitat dunkel an La Terreur erinnert, den Höhepunkt der Robespierre-Diktatur 1793/94, das "Gesetz über die Verdächtigen" und das vielleicht erste Auftreten einer totalitären Gedankenpolizei in der Geschichte.

Kurz und gut, wer jetzt noch keinen hinreichenden Grund findet, am kommenden Samstag zur Demo Für Alle nach Stuttgart zu fahren, um dem Herrn Kretschmann und Genossen auf die schmutzigen Finger zu klopfen, dem ist beim besten Willen nicht mehr zu helfen.  Der mag getrost weiterschlummern ...

Ansonsten:

Runter vom Sofa und auf nach Stuttgart !






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen