Freitag, 16. Oktober 2015

Synodaler Pessimismus

Paul Badde berichtet von der gegenwärtig laufenden Familiensynode in Rom, dass sich die Synodenväter bemühten, nicht in eine "eher pessimistische Wahrnehmung unserer Gesellschaft zu verfallen".  Ich dagegen würde mich freuen, wenn einige Synodenväter ihre pessimistische Sicht der katholischen Ehelehre ablegen würden.
 P. Engelbert Recktenwald FSSP 

im Portal zur katholischen Geisteswelt zum 13.10. (nur indirekt verlinkbar  -  HIER)

Touché !

Keine Kommentare:

Kommentar posten