Dienstag, 28. Februar 2017

Papa comunista ...

... beim Karneval von Viareggio:

siehe HIER

 Da stellt sich bloß die Frage:  Ist das jetzt eher zum Lachen ...



siehe HIER

... oder zum Heulen?




Kommentare:

  1. Sehr nett. Leider ist ein "rebloggen" nicht möglich, daher habe ich es so auf meinen Blog rübergezogen.
    ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Die sehr gute Seite "katholisches.info", auf der ich den "papa comunista" gefunden habe, ist regelmäßig zu Monatsende in finanziellen Nöten und daher (hoffentlich nur) vorübergehend nicht erreichbar.

    AntwortenLöschen
  3. Oh mein Papapst war eine wunderbare Clown, oh mein Papapst war eine große Kommunist
    Leider hat Paul VI sich geweigert den Kommunismus zu verdammen, also müssen wir mit ihm Leben, inkarniert im Papapst.
    Was soll's. Die Kirche hat schlimmere Päpste überstanden.
    Öhh ... da bin ich mir gar nicht mehr so sicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hurenböcke des, sagen wir mal, 10. oder 15. Jahrhunderts haben zumindest die Lehre und Tradition im wesentlichen unangetastet gelassen!

      Löschen
  4. La notizia è arrivata anche in Germania!? Che vergogna
    :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. eh ? in Germania c'è abbastanza da vergognarsi! guarda la seconda immagine !!

      Löschen
  5. Da katholisches.info erfreulicherweise wieder online ist, nicht aber der einschlägige Artikel, hier "ersatzweise":
    beiboot-petri.blogspot.de/2017/02/vox-populi.html

    AntwortenLöschen