Samstag, 27. Juli 2013

Störfaktor


Religiöse Menschen stören den säkularen Selbstbetrug.


Prof. Dr. Raphael Bonelli 

im K-TV-"Tischgespräch" mit Martin Lohmann
zum Thema "Psychologie des antireligiösen Affektes", 26.7.13


Kommentare:

  1. Schönes Bild oben ... das ist Speyer, oder? ... also da, wo ich schon längst mal hinwollte ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du warst noch nie in Speyer!?!
      OK - Vorschlag: Bloggertreffen im "Domhof" (gleich vis-à-vis vom Dom, vorzügliches hausgebrautes Bier!), ab Ende August auch mit den Wilden Füchsen!
      Salve!

      Löschen
    2. Ich dachte ja an eine Tagestour ... ob das mit dem Bier dann so eine gute Idee ist?
      Und die Füchse sollen gefälligst erst mal wieder weiterbloggen, sonst boykottiere ich jedweder Treffen mit der faulen Truppe! ;-)

      Löschen
    3. Ooch - Bier ist keine condicio sine qua non! Und das Jungvolk muss ich in diesem Fall wirklich in Schutz nehmen: Es ist definitiv nicht die Faulheit!
      Vielleicht wirds ja doch was in Speyer.
      Salve!:-)

      Löschen
  2. Säkulare Menschen stören den religiösen Selbstbetrug.

    Folge: Missionierung! Koste es, was es wolle.

    Zum Beispiel beim absoluten Verbot von Schwangerschaftsabbruch die Gesundheit oder gar das Leben der Frauen in Chile, Brasilien, Irland, Nicaragua ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lassen Sie mich Ihnen bessere Argumente wünschen! Und, vielleicht, es sei erlaubt ... einen klitzekleinen Tick mehr Kreativität im Kommentieren. Und einen individuelleren Account als diese dröge Total-Anonymus-Schiene. Schöne Woche! :-)

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen