Sonntag, 5. April 2015

Der Morgen rötet sich und glüht, ...


 Aurora caelum purpurat,
Aether resultat laudibus,
Mundus triumphans iubilat,
Horrens avernus infremit.
...


 Der Morgen rötet sich und glüht,      der ganze Himmel tönt von Lob,
in Jubel jauchzt die Erde auf,     und klagend stöhnt die Unterwelt.

Der starke, königliche Held     zerbrach des Todes schweren Bann.
Sein Fuß zertrat der Hölle Macht:     Aus harter Fron sind wir befreit.

Er, den der Stein verschlossen hielt     und den man noch im Grab bewacht,
er steigt als Sieger aus dem Grab,     fährt auf in strahlendem Triumph.


  

Allen Lesern und Besuchern dieses Blogs
wünsche ich Frieden und Freude in Christus, 
dem Auferstandenen !




Bild:  Hochaltar  -  Hauskapelle der Aktion Leben  (siehe HIER)
Text:  Ambrosianischer Hymnus  (siehe HIER)








Kommentare: