Samstag, 25. April 2015

Unüberwindbare Ruhe

Ein Wort in unsere Zeit gesprochen:

Eine der Eigenschaften der Katholischen Kirche ist ihre unüberwindbare Ruhe.  Diese Ruhe ist keine Kälte.  Die Kirche liebt die Menschen, aber sie lässt sich nicht von ihren Schwächen verführen.
Ernest Hello  (1828-1885)
 
Gefunden in der Tagespost, 18.4.15, S. 11

Kommentare:

  1. Du schreibst nicht mehr, ist alles ok??????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ciao Martina !
      Quanto a me - tutto a posto !
      Quanto al blog: ich bin dabei, (computer-) technische Probleme zu lösen und über ein neues Konzept nachzudenken ;-)
      Liebe Grüße ...

      Löschen
  2. Ich finde es nett, dass Du bei mir kommentierst, aber warum schreibst Du in Deinem Blog nichts mehr? Ende April ist doch schon eine Internetewigkeit her. Die wilden Füchse sollten doch mittlerweile alt genug sein, Deine technischen Problemchen aus dem Effeff zu lösen..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ich mit Vergnügen feststelle, schätzt Du meine Jungfüchsinnen sehr richtig ein ((;-)) mittlerweile habe ich die tchnische Seite des Problems aber ganz ALLEINE gelöst - HA !!) ...

      na, vielleicht wird's doch nochmal was ...

      Löschen