Samstag, 3. März 2018

Rechte und Linke

Wahrscheinlich lässt sich der Unterschied zwischen Rechten und Linken auf eine einfache Formel bringen:  Erstere glauben, dass es etwas gibt, letztere nicht.  Rechte sind Essentialisten, für sie existieren Völker und Kulturen, Aufstieg und Fall, Größe und Knirpstum, Schönheit und Hässlichkeit,  für sie unterscheiden sich Helden und Feiglinge, Genies und Dummköpfe, Gute und Böse.  Die Linken finden nur Verschleierung, Überbauphänomene, Konstruktionen.

Karlheinz Weißmann 


in seiner Kolumne GegenAufklärung
Junge Freiheit 10/2018, S. 15

Keine Kommentare:

Kommentar posten