Freitag, 18. Oktober 2013

Die FSSP in Rom

Heute feiert die Fraternitas Sacerdotalis Sancti Petri (Priesterbruderschaft St. Petrus) den fünfundzwanzigsten Jahrestag ihres Bestehens.

Somit muss ich meinen Post vom Juli dieses Jahres (der Diesem sehr lesenswerten Bericht von P. Engelbert Recktenwald folgt) präzisierend ergänzen:
Der dort erwähnte vorläufige Gründungsakt, den fünf Patres am 6. Juli 1988 in Rom vollzogen, war nur ein erster Schritt zur Gründung. Es folgte am 17./18. Juli das Gründungskapitel der neuen Gemeinschaft in der Abtei Hauterive im Schweizer Kanton Fribourg, auf dem die Statuten beschlossen und Generalrat und Generaloberer gewählt wurden. 
Am 18. Oktober 1988 schließlich besiegelte Papst Johannes Paul II. die Gründung der FSSP, indem er Augustin Kardinal Mayer, den Präsidenten der Päpstlichen Kommission Ecclesia Dei, anwies, das Errichtungsdekret zu unterzeichnen und zu veröffentlichen.
Das Ganze ist ausführlich nachzulesen in Diesem Bericht von P. Josef Bisig, dem ersten Generaloberen.


Die vielverehrte Statue des Apostelfürsten im Petersdom




Anläßlich meiner jüngsten Romreise und fast pünktlich zum Jubiläum in der römischen Pfarrkirche der FSSP eine Hl. Messe mitfeiern zu dürfen, war mir eine besondere Freude.
Darüber demnächst mehr.

Messa Solenne della XX Domenica dopo Pentecoste
(Hochamt zum 20. Sonntag nach Pfingsten)


Keine Kommentare:

Kommentar posten