Donnerstag, 26. September 2013

"Islam ..."

... ist totalitäre Kriegsreligion. ... Der Westen will nicht sehen, dass sie uns den Krieg erklärt haben. Einen moderaten Islam gibt es nicht.
 Diese ernüchternden und ganz und gar politisch inkorrekten Aussagen kommen von jemandem, von dem man eigentlich annehmen darf, dass er weiß, wovon er da redet:  dem Journalisten Domenico Quirico, der als Kriegsberichterstatter nach Syrien entsandt worden war, im April dieses Jahres von islamischen Rebellen entführt wurde und erst vor wenigen Wochen aus der Geiselhaft freikam. Seine in einem Interview gemachten Äußerungen referiert ausführlich Katholisches.infoHIER entlang bitte.

Auch die Einschätzung, dass ein theologischer Dialog mit dem Islam weitgehend sinnlos sei  -  kürzlich geäußert von dem ägyptischen Vatikan-Berater P. Samir Khalil Samir SJ  auf einer Tagung in Salzburg   -   dürfte bei  multikulti-seligen Gutmenschen hierzulande auf taube Ohren stoßen:  bitte HIER klicken


Update: HIER




Keine Kommentare:

Kommentar posten