Montag, 18. Februar 2013

Warum man als Lehrer ...


... sich keinerlei sprachlich-logischen Schlampereien erlauben darf:






Kommentare: